Nein, das sind sie nicht! Hypnose ist weder eine Bewusstlosigkeit noch ein Schlaf. Hypnose ist wie der Zustand in dem Sie sich befinden, wenn Sie im Bett liegen und kurz vor dem Einschlafen sind. Also der Übergang vom Wachzustand in den Schlaf.

Sicherlich ist dies auch von der Trancetiefe abhängig. Wie auch unter Angst vor Hypnose beschrieben, wird ein hypnotisierter Mensch niemals Dinge tun, die er auch im normalen Bewusstseinszustand nicht tun würde.

Abhängig von der Trancetiefe und dem „Talent“ des Hypnotiseurs sind auch Dinge und Heilungen möglich, die im Allgemeinen für unmöglich gehalten werden. Dies ist allerdings auch damit zu erklären, dass nicht jeder gute Koch ein Sternekoch ist, und trotzdem kann eventuell auch der einfachste Koch Kreationen und Variationen kochen, vor denen jeder Sternekoch die Mütze zieht.

In der Regel ist der hypnotisierte Mensch jederzeit in der Lage sich selbst aus der Hypnose zu holen, wenn ihm eine Situation nicht passt oder unangenehm ist.

Grundsätzlich gilt – Hypnose ist Vertrauenssache!

Bitte vertrauen Sie mir, damit Sie die fantastischen Möglichkeiten der Hypnose vorurteilsfrei selbst erleben können.

Zu Ihrer und meiner Sicherheit werden alle Hypnosesitzungen aufgezeichnet und archiviert.